Hauptinhalt

Anlehre

Berufsfindung / Anlehre

Bildungsziel

Die Anlehre ist das fortführende Angebot zur Berufsfindung. Der Lehrgang setzt den Schwerpunkt auf die betriebliche Integration der Schülerinnen und Schüler mit besonderen Ausbildungsbedürfnissen und fördert folgende Bereiche:

  • Einblick in die Arbeitswelt
  • Berufliche Orientierung
  • Berufliche Anlernung
  • Entwicklung/Verbesserung der Arbeitshaltung
  • Stärkung der Persönlichkeit
  • Stärkung der Autonomie
  • Integration im Betrieb

Die Begleitung der Lernenden wird den Bedürfnissen der Jugendlichen und den Anforderungen des Betriebes angepasst. Ziel ist es, notwendige Kompetenzen nach Möglichkeit schrittweise aufzubauen und die Schülerinnen und Schüler in die Selbständigkeit zu entlassen.

Ablauf
Die Jugendlichen besuchen an einem ganzen Tag und an den Nachmittagen die Schule, wo sie in den allgemeinbildenden Bereichen (Deutsch, Mathematik, Informationstechnische Grundbildung, Italienisch, Englisch, Arbeitskunde) unterrichtet werden und lebenspraktische Fertigkeiten erlernen. An vier Vormittagen absolvieren sie ein Praktikum in einem Betrieb. Die Praktikumszeit kann je nach Möglichkeit der Schülerinnen und Schüler auch auf den Nachmittag erweitert werden.

Dauer

2 Jahre

Abschluss

Der Lehrgang der Anlehre führt zu keiner Berufs- oder Teilqualifikation.

Möglichkeiten nach der Anlehre

  • Übergang in die Arbeitseingliederung
  • Lehrlingsausbildung
  • eigenständige Suche eines Arbeitsplatzes

Stundentafel

Fächer 1. Klasse 2. Klasse
Deutsch 4 4
Italienisch 2 2
Englisch 1 1
Mathematik 2 2
Informationstechnische Grundbildung 2 2
Arbeitskunde 3 3